You are here

Germany - 1st Crash Course on the Stoffenmanager online risk management tool

IFA Institute for Occupational Safety and Health of the German Social Accident Insurance Sankt AugustinGermany
29/01/2019

During the EU-OSHA Healthy Workplaces Manage Dangerous Substances campaign 2018-2019 Cosanta BV is organising a series of free crash-courses on the Stoffenmanager® online risk assessment and management tool. The first 3-hour crash course in Germany will take place on 29 January 2019 at the premises of our German cooperation partner, the IFA Institute for Occupational Safety and Health of the German Social Accident Insurance. It will be a hands-on introduction to European legislation on dangerous substances at the workplace, to risk assessment and the use of quantitative exposure models. All participants will apply the Stoffenmanager® online tool for their own risk assessment and will be instructed by the Cosanta trainers in the German language

Im Rahmen der EU-OSHA Kampagne 2018-2019 'Gesunde Arbeitsplätze - Gefährliche Substanzen erkennen und handhaben' bietet Cosanta BV in Deutschland eine Reihe von gratis-Einführungskursen zum Stoffenmanager® , dem von uns entwickelten online-Risikomanagement Tool an. Der erste Crash-Kurs wird am 29. Januar 2019 bei unserem deutschen Kooperationspartner, dem Institut für Arbeitsschutz (IFA) in Sankt Augustin stattfinden. Das IFA ist auch aktives Mitglied in unserem International Scientific Advisory Board (ISAB).  Alle ISAB-Mitglieder unterstützen Cosanta bei ihren Aktivitäten im Rahmen der aktuellen EU-OSHA Kampagne. Dies ist nun der Auftaktkurs für Deutschland in Sankt Augustin bei Bonn. Es werden 2019 aber noch weitere Crash-Kurse in Deutschland stattfinden. 

Der 3-stündige praxis-orientierte Einführungskurs wird auf Deutsch angeboten und bietet allen TeilnehmerInnen eine Zusammenfassung der aktuellen Europäischen Gesetzgebung zur Handhabung von gefährlichen Stoffen am Arbeitsplatz. Außerdem wird Basiswissen zur Gefährdungsbeurteilung und zur Anwendung von quantitativen Expositionsschätzmodellen vermittelt. Die Bedeutung der Kommunikation von Gefahren, Risiken und Kontrollmechanismen am Arbeitsplatz wird ebenso erklärt. Schließlich werden alle TeilnehmerInnen ihre eigene quantitative Gefährdungsbeurteilung durchführen und das Stoffenmanager® online-Risikomanagement Tool konkret anwenden. Dabei werden auch die verschiedenen Lizenzmöglichkeiten (z. B. Premium, Product+ oder Risk+) und Module des Stoffenmanagers (z.B. SHARE) erklärt. 

Weitere Informationen zum gratis-Crash-Kurs und einen Link zur Anmeldung finden Sie hier.

 

Organisation: 
Cosanta BV
Further information