You are here

HRmanagers-1920x589px.jpg

Personalmanager

Die Bevölkerung Europas ändert sich und somit auch die Erwerbsbevölkerung. Die Personalabteilungen müssen die alternde Bevölkerung berücksichtigen, wenn die Unternehmen ihr volles Potential erreichen sollen. Eine gute Organisation und Gestaltung des Arbeitsplatzes sind für alle Mitarbeiter gut und auch für das Unternehmen.

Ein gesunder Arbeitsplatz stellt sicher, dass die Mitarbeiter ein langes Arbeitsleben genießen können, indem sichere und gesunde Arbeit gefördert werden. Kein Unternehmen möchte erfahrene, fähige Mitarbeiter auf unnötige Art und Weise verlieren. Es könnte nötig und auch effizient sein, die Arbeit an die funktionellen Fähigkeiten der Einzelnen anzupassen. Zudem ist die Politik der Rückkehr an den Arbeitsplatz im Kontext einer älter werdenden Erwerbsbevölkerung zunehmend wichtig.

Für Sie empfohlene Ressourcen

Elektronischer Leitfaden

Eine klare Erklärung aller Probleme und praktische Tipps zum Umgang mit einer alternden Erwerbsbevölkerung erhalten Sie in unserem klaren und umfassenden elektronischen Leitfaden. Er bietet Ratschläge zu den besten Ansätzen, um sicherzustellen, dass die Arbeitnehmer sicher und gesund sind und langfristig voll beitragsfähig bleiben.

Praktische Instrumente und Unterstützung

Es bestehen bereits viele andere praktische Instrumente und Leitfäden, die Mitarbeitern im Bereich Personalwesen dabei helfen, effizient mit den Problemen umzugehen, die mit einem gesunden Altern bei der Arbeit verbunden sind. Ein gutes Beispiel ist folgendes:

„Age Scan“ – Computergestützte Altersermittlung (Leeftijdscan)

Das Motto dieses Online-Tools lautet „Messen ist Wissen“. Der „Age Scan“ erlaubt es Personalmanagern, messbare Einblicke in die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zu erhalten, denen ihr Unternehmen im Zusammenhang mit dem Altersmanagement gegenübersteht (d.h. aktuelle Altersstruktur und ihre wahrscheinliche Entwicklung).

Mehr

Wir haben viele andere Instrumente und Leitfäden zusammengestellt, mit denen Sie einfacher die richtigen Entscheidungen bei Themen wie der Förderung eines gesunden Arbeitsplatzes, der Förderung der Rückkehr an den Arbeitsplatz oder eine die Vielfalt berücksichtigende Gefährdungsbeurteilung treffen können.

Fallstudien

Wir haben Fallstudien aus einer Reihe von Unternehmen zusammengestellt, die Initiativen eingeführt haben, um Probleme im Zusammenhang mit einem gesunden Altern am Arbeitsplatz anzugehen. Diese Unternehmen konnten von einer Anpassung der Arbeit und einer Aktualisierung ihrer Strategien profitieren, wie Sie im nachfolgenden Beispiel sehen können:

Programm „Health Ahead“ der GE Money Bank

Das Programm „Health Ahead“, das 2010 begonnen wurde, bewertet, wie gesund ein Arbeitsplatz ist. Die Bewertung einer Filiale legt fest, ob sie die Zertifizierung „Health Ahead“ erhält. Das Programm zielt auf Mitarbeiter aller Altersgruppen ab und umfasst Workshops, Gespräche und Gesundheitsuntersuchungen sowie spezielle Maßnahmen für die Rückkehr an den Arbeitsplatz.

Mehr

Unsere Fallstudien umfassen große und kleine Unternehmen aus vielen Branchen. Sie zeigen, dass eine gute Führung und Beteiligung der Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg solcher Maßnahmen sind.

Sonstige einschlägige Ressourcen

Falls Sie sich an der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ beteiligen und Ihre Mitarbeiter darüber informieren möchten, haben wir Material für Sie. Dazu gehören unter Anderem ein heiterer Kurzfilm, ein Toolkit, mit dem Sie eine erfolgreiche Kampagne starten können und eine Auswahl an Kampagnenmaterialien, mit denen Sie Ihre Botschaft vermitteln können.