You are here

„Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ war eine dezentrale Kampagne, die Organisationen und Einzelpersonen auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene offen stand. Sie wurde von den nationalen Focal Points der EU-OSHA in mehr als 30 europäischen Ländern koordiniert und von offiziellen Kampagnenpartnern (d. h. paneuropäischen und multinationalen Organisationen) sowie Medienpartnern der Kampagne unterstützt.

Im Verlauf der Jahre 2016 und 2017 setzte sich die EU-OSHA dafür ein, ein Bewusstsein für die Bedeutung nachhaltigen Alterns in der Erwerbsbevölkerung zu schaffen. Obgleich oder gerade weil die Bewältigung des Problems einer alternden Erwerbsbevölkerung eine Herausforderung darstellt, zielte diese Kampagne darauf ab, klare und nützliche Orientierungshilfen in Bezug auf Maßnahmen bereitzustellen, die getroffen werden können, um nachhaltiges Arbeiten zu fördern und ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Arbeitsmarkt zu verhindern. Die zentralen Ziele der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze“ 2016-2017 lauteten:

  • Förderung nachhaltigen Arbeitens und gesunden Alterns ab dem Beginn des Erwerbslebens;
  • Vorbeugung von Gesundheitsproblemen während des Arbeitslebens;
  • Aufzeigen von Lösungen, wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer vor dem Hintergrund einer alternden Arbeitnehmerschaft für Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit sorgen können; und
  • Förderung des Austauschs von Informationen und bewährten Verfahren.