You are here

Veröffentlichungen

Zusammenfassung - Prävention von Muskel- und Skeletterkrankungen in einer vielfältigen Erwerbsbevölkerung: Risikofaktoren für Frauen, Migrantinnen und Migranten sowie LGBTI-Personen

07/12/2020 Art: Berichte 13 Seiten
Der Bericht untersucht die Prävalenz von Muskel- und Skeletterkrankungen (MSE) und die damit verbundenen physischen, psychosozialen, individuellen und organisatorischen Risikofaktoren in drei spezifischen Arbeitnehmergruppen: Frauen, Migrantinnen und Migranten sowie LGBTI-Personen. Es wird erörtert, warum diese Personengruppen öfter Risikofaktoren für MSE ausgesetzt sind und eine höhere Prävalenz gesundheitlicher Probleme, einschließlich MSE, als andere Arbeitskräfte aufweisen.
Feldarbeit, einschließlich Befragungen von Sachverständigen, Fokusgruppen mit Arbeitnehmern und detaillierte Auswertungen von Fallstudien, stützen und ergänzen die aktuelle Faktengrundlage und werten sie weiter auf.
Schließlich werden Empfehlungen für politische Maßnahmen zur Beherrschung der Gesundheitsrisiken und Prävention von MSE für jede der drei Gruppen vorgeschlagen.
  • Herunterladen in: