You are here

Fallstudien

Verbesserung der Ausrüstung durch Einbeziehung der Arbeitnehmer, um Risiken bei der manuellen Handhabung in einem PVC-Werk zu vermeiden

27/03/2022 Art: Lösungen 3 Seiten

Arbeitnehmer in Produktionsanlagen müssen häufig schwere Lasten heben, befördern und schleppen. Dazu werden immer wieder dieselben Körperteile eingesetzt und die Arbeitnehmer sind dem Risiko von Muskel-Skeletterkrankungen (MSE) ausgesetzt. Diese Fallstudie befasst sich mit Maßnahmen zur Verbesserung der Ausrüstung und der Arbeitsbedingungen in einer großen PVC-Produktionsanlage in Frankreich.


An der Maßnahme waren die Arbeitnehmer des Werks, die Unternehmensleitung, Mitglieder des Ausschusses für Sicherheit und Gesundheitsschutz und die regionale Krankenkasse beteiligt, um eine risikoreiche automatisierte Maschine zu verbessern.


Schließlich führte das Werk eine neu konzipierte Maschine ein, die der Risikoprävention entsprach und für die Benutzer komfortabel war.  

  • Herunterladen in: